Damit es im Grossen Rat grünt:

Wahlliste 7 mit Samuel Scherrer

Elf Frauen und elf Männer treten in unserem Wahlkreis Mittelland-Nord für die Grünen zu den Grossratswahlen vom 25. März an. Neben den beiden bisherigen Grossräten Thomas Gerber (Hinterkappelen) und Bruno Vanoni (Zollikofen) kandidiert auf der Lise Nr. 7 der 45jährige Architekt und Projektleiter Samuel Scherrer aus Worblaufen. Er war in seiner früheren Wohngemeinde Zollikofen in der Kommission Bau und Umwelt aktiv und ist 2016 vom Kantonsparlament als Laienrichter ans Regionalgericht gewählt worden. Samuel Scherrer tritt mit dem Slogan an: «Liberal im Geiste, menschlich und verantwortungsbewusst im Herzen – so meistern wir auch künftige Herausforderungen.»

Zu den Spitzenkandidierenden auf der Liste Nr. 7 gehören die beiden jungen Frauen Elisabeth Dubler (Uettligen) und Carole Klopfstein (Muri) bestimmt. Sie sind in den letzten Wahlen in ihren Wohngemeinden auf Anhieb in die Geschäfts- und Ergebnisprüfungskommission GEPK bzw. in den Grossen Gemeinderat (GGR) gewählt worden. Aus dem Worblental kandidieren zudem Andrea Liniger Gremlich (Mitglied der Sozialbehörde Worb) und Sibylle Flentje Burkhard (Mitglied des Grossen Gemeinderats GGR Worb). Weitere Kandidierende aus dem Verbreitungsgebiet der «Bantigerpost» sind die grünen Ostermundiger Andreas Burckhardt (ehemaliges GGR-Mitglied), Adrian Tanner (GGR-Mitglied) und Ursula Lüthy (ehemalige Gemeinderätin).

 Die Grünen Bantiger (Ortspartei für Ittigen, Bolligen, Vechigen und Stettlen) empfehlen die Liste 7 – Grüne – herzlich zur Wahl. Und in den Regierungsrat (als Nachfolgerin von Bernhard Pulver) die grüne Nationalrätin Christine Häsler!

Mehr Informationen: https://www.gruene-mittelland-nord.ch/grossratswahlen-2018/